× Rubrik für Tipps und Tricks etc. von Usern für User

Topic-icon Kanalplan

Mehr
7 Jahre 3 Monate her #187

Normalerweise habe ich nicht so viel mit der HKLS-Planung zu tun, Abwasser fallen jedoch in mein Gebiet. Nun versuche ich schon seit längerem, die Kanäle (Rohrplatzhalter) in meine Pläne zu integrieren. Funktioniert leider mehr schlecht als recht. Beispielsweise werden die Linien nur dargestellt, wenn ich die Disziplin der Ansicht auf "Sanitär" stelle, wodurch allerdings meine baulichen Angaben ausgegraut bzw. ausgeschalten werden. Ist euch eine Möglichkeit bekannt, wie ich diese Platzhalter sichtbar machen kann (ohne auf "unsichtbare Linien", Linienüberschreibung und übereinandergelegte Ansichten am Plan zurückgreifen zu müssen)? Ich finde weiters in keiner Dokumentation, wie ich die Disziplineinstellungen ändern kann. Anregungen sind sehr willkommen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 3 Monate her #189

Hallo Herr Zwielehner,

die Einstellungen für die Disziplin ist meines Wissens nach nicht editierbar. Die Kategorie der Familie ist entscheidend, wird im Projekt von Revit "abgefragt" und dann dementsprechend dargestellt.

Fragen zu Ihrem Problem:

Müssen die Rohre zwingend der Kategorie Sanitär zugehörig sein?
Kennen Sie die Möglichkeit Unterkategorien über Objektstile in der Familie anzulegen?
Wie soll die Darstellung genau aussehen - können Sie dazu vielleicht einen Screenshot / Beispieldatei bereitstellen?

Gruß
Oliver Langwich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
7 Jahre 3 Monate her #190

Sg. Hr. Langwich!

Die Rohre müssen nicht unbedingt "Sanitär" zugeordnet sein; allerdings sind diese, abgesehen von dieser Disziplin, verdeckt, da unter der Geschoßdecke liegend. Sie sollen aber, unabhängig von der tatsächlichen Höhenlage, jedenfalls angezeigt werden (also wie eine Detaillinie), obwohl sie als Modelllinien (mehr oder minder) 3dimensional im Raum liegen. Da Rohre Systemfamilien sind, bin ich mir nicht sicher, was ich mit den Unterkategorien erreichen kann. Bei einer normal Familie hätte ich wahrscheinlich eine "idente" Detaillinie mitgezogen...

Ist zwar keines meiner Projekte, aber als Beispiel tut's wahrscheinlich: "Leitungen"
www.neuwog.at/downloads/kremsallee/Krems...%20-%20allgemein.pdf

Mittlerweile ist wahrscheinlich die Option, einen eigenen "Leitungsplan" ohne restliches Modell am Plan zu überlagern, die effizienteste.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.216 Sekunden