Topic-icon Familien RUG Treffen Wien 03/2015

Mehr
4 Jahre 10 Monate her #500

Hallo liebe RUG´ler,

wie auf unserem RUG Treffen angekündigt, werdet ihr hier die Familien finden, die wir euch gezeigt haben. Ich habe meine Familien gleich in das angehängte Projekt eingefügt, damit ihr die zum Fluchtwegpfeil dazugehörige Bauteilliste auch habt. Natürlich stellen die Familien nur einen Vorschlag zur Nutzung dar, für Verbesserungen, Ergänzungen etc. haben wir hier natürlich immer ein offenes Ohr bzw. ist hier im Thread natürlich auch Platz dafür! Gerade zu den Fluchtwegen gibts ja noch viele andere Herangehensweisen...

Zum Template selbst sei nochmal auf den Thread hier verweisen:
forum.rug-dach.de/index.php?board=15.0

Viele Grüße

  Max

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wolfgang S
  • Wolfgang Ss Avatar
  • Besucher
  • Besucher
4 Jahre 10 Monate her #503

ein generisches Modell mit 2 adaptiven Punkten welches die wahre Länge des Abstands im Raum zwischen den beiden Punkten als Berichtparameter bereitstellt.
Dieser Berichtparameter ist ein gemeinsam genutzter P. - die Beschriftungsfamilie ist auch hier dabei!

Anwendung:
Familie laden,
die beiden Punkte beim Erstellen des Exemplars in einer 3D Ansicht platzieren.

Letzte Änderung: 4 Jahre 10 Monate her von Wolfgang S.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wolfgang S
  • Wolfgang Ss Avatar
  • Besucher
  • Besucher
4 Jahre 10 Monate her #504

ein generisches (allgemeines) Modell mit einem "virtuellen Schnittkörper" (mehr Infos bei den Sofistik BIMTools) welches im Grundriss ein Detailelement anzeigt.
Das Detailelement ist an einen Typenparameter gebunden welches einen Nordpfeil zeigt.

Vorteil der Familie:
Einmal eingefügt zeigt diese F. in jeder Ansicht die den virtuellen Schnittkörper schneidet an der selben Stelle den Nordpfeil.
Dieser Nordpfeil ist dann maßstabsabhängig, die Richtung ist in allen Ansichten ident.

Die Unterkategorie "virtueller Schnittkörper" ist nur in der groben Darstellung sichtbar und kann auch ausgeschaltet werden.

Anwendung:
Familie laden,
Familie einsetzen,
dann die obere und untere Ebene auf die entsprechenden Ebenen konfigurieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wolfgang S
  • Wolfgang Ss Avatar
  • Besucher
  • Besucher
4 Jahre 10 Monate her #505

ein generisches (allgemeines) Modell an 2 Ebenen welches in Z-Richtung eine Modelllinie "aufspannt".

Im Grundriss wird in der groben Darstellung ein (winziges) Symbol gezeigt (Radius 1cm) mit dem man das Element auf den Schnittpunkt des Rasters mit der Schnittlinie platzieren kann.

Diese Familie kann als NOTFALL-Krücke verwendet werden wenn schräge Raster in Schnitten nicht gezeigt werden - es aber aufgrund von Anforderungen im Projekt trotzdem gezeigt werden soll.

Eine Beschriftungsfamilie ist auch enthalten - mit dieser kann eine Achsbeschriftung simuliert werden.

Diese Vorgehensweise ist nicht sehr empfehlenswert - jedoch noch immer besser als das Zeichnen von Rasterlinien mit Modellelementen.

Bitte verwenden Sie diese Familie entsprechend und weisen Sie bei Bemassungen auch darauf hin dass auf eine schräg verlaufende Rasterlinie bemasst wird.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wolfgang S
  • Wolfgang Ss Avatar
  • Besucher
  • Besucher
4 Jahre 10 Monate her #506

Ein generisches (allgemeines) Modell mit 4 adaptiven Punkten zwischen denen sich ein Abzugskörper aufspannt.

Die Familie kann mit Geschoßdecken, Fundamenten, Wänden usw. verschnitten werden.

Die Platzierung ist auf Fläche und Arbeitsebene möglich.

Eine eigene Unterkategorie ("virtueller Schnittkörper") ist enthalten und somit wird die Familie auch dann noch in der groben Darstellung gezeigt wenn sie bereits verschnitten ist!

Im Screenshot sehen Sie bereits das Verschneiden 1 Abzugskörpers mit 2 Geschoßdecken,
im zweiten Screenshot sehen Sie wie variabel die Familie durch die adaptiven Punkte ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Wolfgang S
  • Wolfgang Ss Avatar
  • Besucher
  • Besucher
4 Jahre 10 Monate her #507

ein generisches (allgemeines) Modell mit 3 adaptiven Punkten.
Zwischen den Punkten wird eine Ebene aufgespannt.

Diese Ebene kann als Arbeitsebene verwendet werden um komplexe Geometrien zu modellieren oder z.B. Abzugskörper zu platzieren :)

In Verbindung mit den Sofistik BimTools kann die Funktion "Ansicht erzeugen" verwendet werden um - ganz ohne temporäre Schnitte - eine Ansicht an eine Ebene zu erstellen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.265 Sekunden